INTERMIGRAS
Download Flyer (PDF, 3,2MB)

Download Flyer
(PDF, 717 KB)

Professionelle Vermittlungsplattform von Sprach- und IntegrationsmittlerInnen

Wir bedienen rund 50 Sprachen und Dialekte aus mehr als 40 Ländern.
Unsere Vermittlung ist unbürokratisch, schnell und kompetent.

Unsere SprachmittlerInnen kommen aus über 20 Städten in NRW. Sie dolmetschen fachspezifisch und zielorientiert, vermitteln kultursensibel in Bedarfsfällen und unterstützen das Fachpersonal von Einrichtungen im Umgang mit fremdsprachigen Menschen. Sie kennen sich in den landesspezifischen Versorgungsstrukturen aus und intervenieren angemessen in Krisensituationen.

Dolmetsch- und Übersetzungsdienste für Behörden und Einrichtungen aus dem Gemeinwesen:
Unser Sprachmittlungs-Angebot unterstützt das Gemeinwesen und richtet sich vornehmlich an Behörden, Ämter, Gesundheits- und Bildungseinrichtungen sowie an gemeinnützige Institutionen, Verbände und Anstalten in ganz Nordrhein-Westfalen.

Gemeinnützige Projekte zur Begegnung und zur interkulturellen Verständigung, zur Bildung und Gesundheit:
Wir organisieren interkulturelle Treffen, Workshops und Informationsveranstaltungen zur gesundheitlichen Aufklärung, zur Orientierungshilfe für MigrantInnen, zur Unterstützung bei der Findung von Sprachkursen und zur Betreuung von Jugendlichen und Familien.

Einsatzfelder

Institutionelle Leistungen


* Das Konsekutivdolmetschen ist der älteste Dolmetschmodus. Dabei erfolgt die Verdolmetschung zeitversetzt, das heißt, der Dolmetscher macht sich, bei Bedarf Notizen und produziert anschließend den zielsprachlichen Text. Die zielsprachliche Fassung ist im Idealfall gestrafft und besonders gut strukturiert, um die Zuhörer zu entlasten. Beim bilateralen Konsekutivdolmetschen oder Gesprächsdolmetschen übernimmt ein Dolmetscher beide Sprachrichtungen und ermöglicht so die Kommunikation zweier Gesprächspartner im Trialog, z. B. bei Interviews, in Be- oder Verhandlungen, in der Therapie, etc.